Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Meiningen
Tourist-Info Meiningen
Markt 14
Telefon: 03693 44650
FAX : 03693 446544
tourist.info@meiningen.de
www.meiningen.de
Stadtwappen
Meiningen ist die Kreisstadt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen im südlichen Thüringen. Meiningen hat ca. 21 000 Einwohner.
Heute besitzt die Stadt folgende Fernstraßenverbindungen.A 71 (Sangerhausen–Erfurt-Schweinfurt über die Anschlussstellen Meiningen-Nord und Meiningen-Süd).
B 19: Eisenach–Meiningen. B 89: Meiningen–Sonneberg–Kronach. Die A 73 ist nach 14 Kilometern über die A 71 und das Autobahndreieck Suhl erreichbar.
Ab 2010 wird mit der B 87n eine neue Verbindung nach Fulda und zu den Autobahnen A 7 und A 66 geschaffen.

Die Mittelstadt an der Werra gilt als das Kultur-, Justiz- und Finanzzentrum Südthüringens. Wirtschaftlich ist die ehemalige Residenzstadt heute vom Kultur- und Städtetourismus, der Hightech-Branche, vom Maschinen- und Metallbau sowie der Nahrungsmittelindustrie geprägt.

Meiningen liegt im Werratal am Ostrand der Rhön an der Klassikerstraße in einer Höhe zwischen 287 m im Stadtzentrum und 450 m im Ortsteil Dreißigacker. Die umliegenden Berge haben eine Höhe zwischen 437 und 498 Meter, an deren Hänge sich Teile der Stadt weit hinaufziehen. Die höchsten Berge sind mit 498 m die Hohe Maas und mit 487 m der Drachenberg. Die Stadt wird von Süden nach Norden von der Werra, einem Quellfluss der Weser durchflossen. Etwas weiter entfernt im Norden und Osten befindet sich der Thüringer Wald, im Süden schließt sich direkt das Grabfeld an.

Schloss Elisabethenburg, eine von 1682 bis 1692 erbaute barocke Dreiflügelanlage war bis 1918 die Residenz der Herzöge von Sachsen-Meiningen und wird heute vielseitig genutzt.
Das Schloss Landsberg am nördlichen Stadtrand ließ Herzog Bernhard II. in den Jahren 1836 bis 1840 als Lustschloss im englischen Stil erbauen. Es beherbergt heute ein Vier-Sterne-Hotel.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 

Anzeige