Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Bad Langensalza
Tourist-Info Bad Langensalza
Bei der Marktkirche 11
Tel.: 03603/834424
Fax: 03603/834421
gaesteinfo@thueringen-kur.de
www.bad-langensalza.de
Stadtwappen
Bad Langensalza ist eine Kurstadt im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen (Deutschland). Die Stadt Bad Langensalza liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Erfurt. Der Name geht auf den kleinen Fluss Salza zurück, der zwei Kilometer östlich der Stadt in die Unstrut mündet.
.

Bad Langensalza ist bekannt für seine Kuranlagen, zum Beispiel die Friederiken-Quelle. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Rosengarten mit dem Rosenmuseum. Außerdem gibt es in Bad Langensalza ein Arboretum, einen botanischen Garten, einen Magnoliengarten, einen Travertingarten und den japanischen Garten Kofuko no Niwa (Garten der Glückseligkeit).

Im Friederikenschlösschen ist das Haus des Gastes untergebracht. Auch die historische Altstadt und die gotische Marktkirche St. Bonifacius gehören zu den bedeutenden Denkmälern in Thüringen.

Am letzten Wochenende im August findet in Bad Langensalza eines der größten Mittelalterfeste in Thüringen statt.

Zwei Fragmente Kursächsischer Postmeilensäulen von 1729, des Viertelmeilensteines Nr. 63 im Museum und der Ganzmeilensäule Nr. 64 am Ortsausgang Richtung Mühlhausen, erinnern an die damalige Zugehörigkeit zum Herzogtum Sachsen-Weißenfels und die Lage am 1700 eingerichteten Fahrpostkurs Leipzig - Kassel.

In der näheren Umgebung befindet sich der Nationalpark Hainich mit einer Vielzahl von Wanderwegen und dem Baumkronenpfad an der Thiemsburg.
Eines der ältesten Häuser in Bad Langensalza ist das Haus Rosenthal.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 

Anzeige