Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Riesa
Riesa Information
Hauptstraße 61
Tel.: 03525/52 9 42 0
Fax: 03525/52 9 42 5
www.tourismus-riesa.de
info@tourismus-riesa.de
Stadtwappen
Riesa ist eine Mittelstadt im sächsischen Landkreis Meißen mit gegenwärtig 35.508 Einwohnern. Sie umfasst eine Fläche von 58,84 km² und liegt linksseitig der Elbe. Bekannt wurde die Stadt vor allem durch die hier vorhandene Stahl-Industrie und als Sportstadt.Seit 1994 hat Riesa den Status Große Kreisstadt im Freistaat Sachsen.
.

In Riesa beginnt die Bundesstraße 182. Außerdem kreuzen sich hier die Bundesstraßen B 6 und die im Stadtbereich vierspurig ausgebaute B 169, durch welche auch eine Anbindung an die A 14 gegeben ist.

Einst kam ein Riese auf seiner Wanderschaft an das Ufer der Elbe. Bevor er den Fluss überschritt, machte er eine kurze Rast. Er spürte in seinen Stiefeln ein Drücken, das von den auf der langen Wanderschaft angesammelten Sandkörnchen und kleinen Steinchen herrührte. Er setzte sich an das Ufer, zog stöhnend seinen Stiefel aus und drehte ihn um. Heraus kam ein großer Hügel, auf dem die ersten Häuser von Riesa erbaut wurden. So erklären die Riesaer den Namen ihrer Stadt. Der Riese gilt als Stadtmaskottchen. Der Riesaer Riese wird alljährlich an verdienstvolle Bürger der Stadt verliehen. Am letzten Augustwochenende eines jeden Jahres, wenn die Riesaer ihr Riesenfest feiern, kann man ihm leibhaftig begegnen.

Das Rathaus ist ursprünglich aus einem Benediktinerkloster und dem späteren Schloss von Rittergutsbesitzern hervorgegangen. Im Jahre 1874 erwarb es die Stadt Riesa vom Baron Curt Heinrich Freiherr von Welck, der nach der Annahme der revidierten Städteordnung 1873 keine Machtbefugnisse über den Ort mehr hatte.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 

Anzeige