Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Sögel
Touristen-Info
Fon: 0 59 52 206 -27
Fax: 0 59 52 206 - 66
Stadtwappen
Freizeitangebote: Ballsportanlage,Tierpark, Sauna/ Solarium, Kutsch-/ Planwagenfahr- ten, Angel- sport, Ortsführungen, Fahrradverleih, beheiztes Freibad, Reiten,Tennis, wander-/Radwander- wege Ferienhäuser
Lieber Leser, lieber Gast !

Sögel ist als Hauptort des Hümmlings urkundlich im Jahre 854 zum ersten Mal erwähnt und somit einer der ganz alten Orte im Emsland.

Sögel, das heißt Entspannung und Erholung. dort wo das Emsland mit am schönsten ist.

Ein Urlaubsort für den Individualisten, für die ganze Familie und den - ” Single" - ob jung oder alt.

Hier erwartet Sie landschaftlicher Reichtum und größtenteils unberührte Naturlandschaft im Wechsel der Jahreszeiten. Es erwartet Sie aber auch die Begegnung mit einer lebendigen Geschichte, und es erwarten Sie gastfreundliche Menschen.

Breitgefächerte Freizeitangebote sorgen für Abwechslung in und um Sögel herum.

Kulturelle Ereignisse, Naturerfahrungen, Entdeckungstouren und kulinarische Erlebnisse in rustikalen Restaurants des Hümmlings, das bietet Sögel seinen Gästen.

Übrigens! Ein “Paradies für Radwanderer”, so sagt man. Eine Radtour über ein gut verzweigtes Radwegenetz von Sögel aus über den Hümmling oder durch das gesamte Emsland, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, lassen jeden Radwanderer die Enge des Alltags vergessen.

Von Sögel aus erreichen Sie bequem noch viele interessante Ausflugs- und Wanderziele, die das Emsland auszeichnen. Gut sind die Unterkünfte unserer Gastgeber in den Hotels, Pensionen und Ferienhäusern bzw.- wohnungen.

Bei uns vergessen Sie Streß, Hektik und die Sorgen Ihres Alltages: wir werden Ihnen Ihren Aufenthalt in Sögel so angenehm wie möglich gestalten.

Wir laden Sie ein, damit Sie sich von unserem umfangreichen Urlaubson ebot überzeugen können.


Sögel liegt inmitten des Hümmlings, im Schnittpunkt der Landstraßen 51,53 und 54. Busverbindung: Hümmlinger Kreisbahn ab Bundesbahnstation Lathen an der Strecke Rheine-Norddeich. Ständige Busverbindungen nach Papen- burg, Meppen und den Hümmlinggemeinden. Mehr als 1100 Jahre Geschichte, das ist Sögel, einer der ganz alten Orte im Emsland, von dem die Chroniken zugleich als einem der bedeutendsten auf dem Hümmling berichten. Was aus elf Jahrhunderten blieb, findet sich heute mancherorts: der romanische Taufsteinin der Kirche St. Jakobus, der alte Amtsbrunnen und das ländlich klassizistische Amtshaus, der Ludmillenhof aus arenbergischer Zeit - und Schloß Clemens- werth. Auch wenn Sögel heute die verträumte Atmosphäre eines in Norddeutschland ungewöhnlichen Residenzstädt- chens ausstrahlt, ist der Ort jung geblieben und allem Neuen aufgeschlossen. Die Einheimischen nennen ihr Sögel stolz ein schönes Dorf - nicht ohne Berechtigung, zumal auch moderne Industriebetriebe zweckmäßig, doch unauffällig in das Orts und Landschaftsbild einbezogen werden.

Für Sport und Unterhaltung ist in vielfältiger Weise gesorgt. Eine große Reithalle und ein Reitstadion gewähren jung und alt Begegnung mit dem Pferd. Sport- und Tennisanlagen der hiesigen Vereine, ein großes Freibad (beheizt) in ruhiger, waldnaher Lage, moderne Saunabetriebe wie auch eine Tennishalle und eine Minigolfanlage fordern zu sportlicher Betätigung und gesunder Beschleunigung des Kreislaufes auf. Touristische Attraktion in Sögel ist Schloß Clemens- werth, das von dem westfälischen Barockbaumeister Job. Conrad Schlaun für den prachtliebenden Erzbischof Clemens August von Wittelsbach zwischen 1737 und 1749 errichtet wurde.

Durch sein kulturgeschichtliches Emslandmuseum und seine Ausstellungen zur modernen Kunst, als Keramikzentrum für Norddeutschland und durch seine Konzertabende mit barock- er Musik im Rundsaal des Hauptschlosses ist Clemenswerth heute eine vielbesuchte Kulturstätte im Westen Nieder- sachsens.

Überhaupt wird Kultur in Sögel großgeschrieben: dafür sorgt neben anderen Institutionen ein rühriger Kulturkreis mit sei- nem vielfältigen Programm von Theater-, Musik- und Vor- tragsveranstaltungen im modernen, 500 Besucher fassenden Aulabau des Gymnasiums.

Der Gast findet in Sögel neben zahlreichen Sehenswürdig- keiten, zu denen neben den jahrtausendealten Stein- und Hügelgräbern auch Europas einzige Wind- und Wassermühle in Hüven gehört, eine zunehmend ausgebaute gepflegte Gastronomie, sowie schöne Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser - im Foto unten ersichtlich vor, wie es sich für einen aufstrebenden Ferienort gehört.

Sehenswürdigkeiten: Jagdschloß Clemenswerth mit Zentrl. Emsländ. Heimatmuseum, ständige Kunstausstellungen im "Forum Form Clemenswerth", Hünenund Hügelgräber, Wind- und Wassermühle in Hüven, urtümliche und maler- ische Landschaft zwischen Ems und Hase, Amtsbrunnen, Amtshaus, Ludmillenhof, Heimathof.

Freizeitangebot:Reithalle und Reiterstadion, beheiztes Wellenbad, Turnhallen, Tennisplätze, Tennishalle, Minigolf, Bundeskegelbahnen, Schießstände, Radwanderungen, 140 km markierte Wanderwege.

Unterhaltung und Geselligkeit: Ab Donnerstag (Christi Him- melfahrt) bis Sonntag: Frühjahrsmarkt, am 2. Wochenende im Juli jeden Jahres: Schützenfest mit großem Umzug durch den Ort, am Sonntag nach dem Fest Mariä Himmelfahrt: Wallfahrtsfeier in Clemenswerth mit anschließendem Volks- fest, am Wochenende zum 1. Advent von Freitag bis Montag: Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Tolle Pau- schalangebote zu jeder Jahreszeit: für Einzelreisende, Ver- eine, Clubs und Gruppen, auch nach Ihren individuellen Wünschen.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 

Anzeige