Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Haren (Ems)
Touristen-Info
Telefon : 0 59 32 7 13 13
Fax: 0 59 32 82 82
Stadtwappen
Emsfahrten mit demFahrgastschiff Amisia' Ferienzentrum Schloß Dankern mit Dankernsee und Erlebnisspaßbad "Topas- Mühlen- und Schiffahrtsmuseum
Über die Bundesstraße 70 (Ruhrgebiet-Nordsee), über die A 31 (Bottrop - Emden) oder mit der Bundesbahn (Münster-Emden) führt die Fahrt nach Haren (Ems). Sozusagen im Herzen des Ems- landes, direkt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet, liegt die- ser einladende Ort im Landschaftsschutzgebiet Emstal, umgeben von Wald-, Moor- und Heideflächen. Schon von weit her grüßt die Kuppel der St.Martinus-Kirche als Wahrzeichen der Stadt. Emsland oder Schiffer-Dom nennen ihn die Landbewohner. Denn mit dem Wasser ist Haren (Ems) schon seit Jahrhunderten verbunden. Die Schiffahrt ist bis auf den heutigen Tag das Charakteristikum der Stadt. Noch heute sind in Haren (Ems) fast 200 Binnen-, Küsten- und Seeschiffe beheimatet. Deshalb wird Haren (Ems) im Volk- smund auch als “Schifferstadt” bezeichnet. Die Geschichte des seit 1974 staatlich anerkannten Erholungsortes geht auf das Jahr 854 zurück. Der Kulturfreund findet in Haren (Ems) eine Vielzahl von kulturhistorischen Schenswürdigkeiten, so unter anderem tradtionsgemäß ein Freilichtschiffahrtsmuseum mit Nachbauten original Harener Schiffstypen.

Doch Haren (Ems) atmet nicht nur Vergangenheit. In Sachen Frei- zeit und Erholung bietet die Stadt an der Ems eine bunte Palette von Möglichkeiten, die ihresgleichen sucht. Wer einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub verbringen möchte, findet in Haren (Ems) ein reichhaltiges Programm vor.

Dazu zählt auch das Wandern. Ob zu Fuß, mit dem Drahtesel oder mit dem Auto (Aussteigen nicht vergessen!) - rund 300 Kilometer lassen sich individuell entdecken. Ein besonderes Freizeitvergnü- gen bieten auch die Fahrten auf der Ems mit dem Fahrgastschiff "Amisia". Die reizvolle und naturschöne Landschaft kann auf die- sem Wege einmal aus anderer Perspektive betrachtet werden.

Vielfältige kulturelle Veranstaltungen für jeden Geschmack runden das einladende Bild Harens ab.

Es lohnt sich in jedem Fall, diese liebens und erlebenswerte Stadt an der Ems mit ihrer erholungsverheißenden Umgebung einmal selbst zu entdecken. Für einen angenehmen Aufenthalt sorgen Hotels, nette Pensionen und Privatquartiere. Den Individualisten bieten sich Ferienhäuser, Campingplätze und die Jugendherberge mit Jugendzeltplatz an. Die emsländische Gastfreundlichkeit spricht für sich, und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Sehenswürdigkeiten:"Emsland-Dom' (1853/1908), Wasserschloß Dankern (1680), Herrensitze Haus Landegge (1695) und Gut Düneburg (1729), Burgkapelle Landegge (1686), St. Clemens- Kirche Wesuwe (1509) mit Taufstein und Weihwasserbecken (um 1200), Schiffahrtsmuseum mit lnstrumentalmuseum, Mersmühle mit Mühlenmuseum, Schiffswerften, 2 Häfen, Schleusen. Freizeit- angebote: beheiztes Wellenfreibad mit Wasserspielgartern für Kinder (Mai September), Hallenbad (Oktober - April), Sauna, Trimmpfad, Tennis, Reiten, Angeln, Wassersport (Surfen, Was- serski, Boots- und Kanufahrten), sämtliche Schießsport- möglichkeiten, vollautomatischer Wurftaubenstand (Skeet-Trap- Anlage), UltraleichtFlugplatz, Planwagenfahrten, Stadtführungen, Ferienzentrum Schloß Dankern (das Wasserschloß Dankern ist Mit- telpunkt eines großen Ferienzentrums für Familien mit Kindern) mit Dankernsee (40 ha) und überdachtem Erlebnisspaßbad Topas'. Unterhaltung und Geselligkeit: Theater und Konzertprogramme im Forum des Schulzentrums, Schützen- und Volksfeste, Pättkesfahr- ten, Linienfahrten und Charterfahrten auf der Ems mit dem Fahr- gastschiff .Amisla' (150 Personen/ Bewirtung an Bord), diverse Veranstaltungen des Fremdenverkehrsvereins Haren (Ems) e.V.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 

Anzeige