Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Mittelhessen
www.mittelhessen.de
Die Region Mittelhessen ist (neben Nord- und Südhessen) eine von drei Planungsregionen Hessens.
Ihr Gebiet ist identisch mit dem Regierungsbezirk Gießen und umfasst die Landkreise Limburg-Weilburg, Lahn-Dill, Gießen, Marburg-Biedenkopf und den Vogelsbergkreis
Landschaftsprägend sind die Härtlinge des Rheinischen Schiefergebirges wie die Sackpfeife (Berg) (674 m), die Angelburg (Berg) (609 m), der Dünsberg (500 m), Rimberg (498 m) sowie die Basaltkuppen Amöneburg, Stoppelberg (402 m) oder Gleiberg.
Die wichtigsten Berge des mittelhessischen Westerwaldanteils sind der Höllberg (643 m), Auf der Baar (618 m) und der Knoten (605 m).
Die höchste Erhebung Mittelhessens ist der im Osten der Region gelegene Taufstein im Vogelsberg mit einer Höhe von 773 Metern.

Die Flusstäler vor allem der Lahn und der Dill bilden teils tiefe Einschnitte in die Landschaft und stellen historisch wichtige Verbindungslinien dar, die großen Einfluss auf die Städte- und Wirtschaftsentwicklung hatten. In der rund 250 Meter tiefen Einkerbung des Dilltales werden zahlreiche Lagerstätten des Grundgebirges angeschnitten.

Größere Nebenflüsse der Lahn in Mittelhessen sind u.a. die Dill, die Ohm und die Weil und der Emsbach. Quer durch den Vogelsberg verläuft von Südost nach Nordwest die Rhein-Weser-Wasserscheide. Die Flüsse, welche im nördlichen und östlichen Vogelsberg entspringen, entwässern über die Fulda in die Weser. Hierzu zählen die Antrift als Nebenfluss der Schwalm, die Schlirf und die Schlitz. Die Wetter hingegen gehört als Nebenfluss der Nidda bereits zum Einzugsgebiet des Mains.


Tourismus
In Mittelhessen befinden sich zwei überregional bekannte Tourismus-Destinationen:
Das Lahntal, das sich aus den Regionen Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill und Westerwald-Lahn-Taunus zusammensetzt, die im Lahntal Tourismus Verband zusammen arbeiten, sowie die Region Vogelsberg.

Wandern, Rad- und Flusswandern ist in der abwechslungsreichen Mittelgebirgs-Landschaft möglich, der Lahntal-Radweg ist einer beliebtesten in Deutschland.
Die Lahn selbst ist ab Marburg flussabwärts ein beliebtes Paddelrevier für Kajak-Fahrer.

Tierparks gibt es in Weilburg (Tiergarten Weilburg mit vor allem heimischen Tierarten), Braunfels (Fürstlicher Tierpark), Schotten (Vogelpark), Dillenburg-Donsbach (Wildpark), Herborn-Uckersdorf (Vogelpark) und Lich

Bilder:
St. Lubentiuskirche von Dietkirchen
Die Lahn bei Runkel
Der Gipfel des Hoherodskopf (Vogelsberg), ein vor allem im Winter beliebtes Gebiet.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  
 

 

 

 














Anzeige