Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Korbach
Tourist-Information Korbach
(im Bürger-Büro)
Stechbahn 1, 34497 Korbach
Tel.: 05631 53-232
Fax: 05631 53-320
Stadtwappen
Korbach ist Kreisstadt des Landkreis Waldeck-Frankenberg. Sie ist die einzige ehemalige Hansestadt in Hessen, die zudem auf eine über 1000 Jahre alte Geschichte zurückblicken kann.
Besuchen Sie Korbach, das romantische Fachwerkzentrum zwischen Hochsauerland und Edersee.

Goldspur Korbach
Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Korbacher Altstadt erleben Sie am besten zu Fuß. Hierbei folgen Sie einfach der im Boden eingelassenen Goldspur.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Kilianskirche (1450) und Nikolaikirche (1460) - gut erhaltene gotische Hallenkirchen, die von den Bürgern der Altstadt (St. Kilian) und der Neustadt (St. Nikolai) im friedlichen Wettbewerb errichtet wurden.
Die Kilianskirche ist dabei reichlicher geschmückt als die Nikolaikirche, sehenswert ist insbesondere das Südportal. Der Turm der Kilianskirche kann bestiegen werden.

Die Korbacher Spalte, eine erdhistorische Besonderheit: hier befand sich die Küste des Zechsteinmeers. Die Korbacher Spalte ist eine der bedeutendsten Fundstätten für Fossilien aus der Permzeit.

Das Wolfgang-Bonhage-Museum ist das Korbacher Heimatmuseum neben der Kilianskirche.
Es wurde in den 90er Jahren saniert und erweitert und bietet Informationen über die Stadtgeschichte Korbachs, den Goldbergbau im Eisenberg und die Korbacher Spalte.

Ein mittelalterlicher Pranger auf dem alten Markt der Altstadt.
Gut erhaltene Stadtmauer und eine liebevoll restaurierte Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern
mehrere mittelalterliche Steinhäuser (Lagerhäuser)

Der Bronze - „Nachtwächter“ in der Fußgängerzone
Burgruine Eisenberg (Aussichtsturm, Goldlehrpfad),
Ein Goldbergwerk aus dem 12. - 17. Jahrhundert am Eisenberg ist heute ein Besucherbergwerk.

Die Korbacher Kumpe - Mittelalterliche Brunnen, die die Wasserversorgung der Handelsstadt bildeten. Vier Brunnen sind heute noch erhalten: in der Lengefelderstraße (sog. Feldhühnerchenbrunnen), an der Kilianskirche, am Rathaus und auf dem alten Markt.

Feste
Gold- und Töpfermarkt (Mai)
Kiliansmarkt (Juni)
Altstadt-Kulturfest (Juni/Juli)
Kunstnacht (Juli)
Herbstmarkt (September)
Historischer Mittelalterlicher Markt (Oktober)
Korbacher Adventskalender (Dezember)
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 
0