Schulferien 2019

Schulferien 2018

Land Winterferien 2018 Osterferien 2018 Himmelfahrt 2018 Pfingstferien 2018 Sommerferien 2018 Herbstferien 2018 Weihnachtsferien 2018/2019
Baden-Württemberg v) - 09.04.-23.04. - 03.06.-18.06. 27.07.-10.09. 29.10.-05.11. 22.12.-07.01.
Bayern 26.02.-05.03. 09.04.-23.04. - 04.06.-18.06. 29.07.-11.09. 29.10.-05.11.
+ 22.11.
23.12.-07.01.
Berlin 28.01.-05.02. 08.04.-18.04. 24.05.-28.05. 03.06.-11.06. 20.07.-03.09. 4) 30.09.-03.10.
+ 21.10.-05.11.
21.12.-02.01.
Brandenburg v) 28.01.-05.02. 08.04. -23.04. 25.05.-28.05. - 20.07.-03.09. 30.09.-03.10.
+ 21.10.-05.11.
21.12.-02.01.
Bremen v) 28.01.-31.01. 08.04.-23.04. 25.05.-28.05. 03.06.-06.06. 22.06.-02.08. 01.10.-15.10.
+ 28.10.-31.10.
22.12.-07.01.
Hamburg 29.01.-30.01. 05.03.-19.03. 21.05.-28.05. - 20.07.-30.08. 01.10.-03.10.
+ 15.10.-29.10.
22.12.-07.01.
Hessen v) - 01.04.-17.04. - - 01.07.-13.08. 07.10.-22.10. 23.12.-14.01.
Mecklenburg-Vorpommern 1,v) 05.02.-19.02. 09.04.-19.04. 30.04.-02.05.
+ 25.05.-28.05.
02.06.-06.06. 23.07.-03.09. 01.10.-03.10.
+ 22.10.-31.10.
21.12.-03.01.
Niedersachsen 28.01.-31.01. 08.04.-23.04. 25.05.-28.05. 03.06.-06.06. 22.06.-02.08. 2) 30.09.-15.10.
+ 29.10.-31.10.
22.12.-07.01.
Nordrhein-Westfalen (NRW) v) - 09.04.-23.04. - 04.06.-06.06. 16.07.-29.08. 22.10.-05.11. 24.12.-07.01.
Rheinland-Pfalz v) - 09.04.-23.04. - - 01.07.-13.08. 01.10.-15.10. 22.12.-09.01.
Saarland v) 26.02.-05.03. 09.04.-23.04. - - 02.07.-15.08. 01.10.-15.10. 21.12.-07.01.
Sachsen v) 12.02.-26.02. 13.04.-23.04. 25.05.-28.05. - 25.06.-06.08. 01.10.-15.10.
+ 29.10.-31.10.
23.12.-02.01.
Sachsen-Anhalt v) 04.02.-12.02. 09.04.-17.04. 25.05.-28.05. - 25.06.-09.08. 01.10.-15.10.
+ 29.10.-31.10.
21.12.-03.01.
Schleswig-Holstein v) - 07.04.-23.04. 25.05.-28.05. - 23.07.-03.09. 3) 15.10.-29.10. 21.12.-07.01.
Thüringen v) 05.02.-12.02. 09.04.-23.04. 25.05.-28.05. - 25.06.-09.08. 01.10.-15.10. 22.12.-07.01.
Erläuterungen
* Angegeben ist jeweils der erste und letzte offiziell schulfreie Tag für allgemeine Schulen.
Bundeslandeinheitliche Feiertage, Sonntage und bundeslandeinheitlich festgelegte schulfreie Samstage vor und nach den Ferien werden mit berücksichtigt. So sieht man, von wann bis wann man keine Schule hat und verreisen kann!
Für Berufsschulen etc. gelten ggf. abweichende Ferientermine.
Wurde zusätzlich für die Verlängerung der Schulferien ein extra Tag (meist Brückentag) freigegeben, so werden die Schulferien ab bzw. bis zu diesem schulfreien Tag angegeben.
*
Schulfreie Tage um Christi Himmefahrt (und 1. Mai) werden als eigenständige Ferien aufgeführt, auch wenn sie offiziell in einigen Bundesländern als Pfingstferien oder sonstige unterrichtsfreie Tage bezeichnet werden.
In Rheinland-Plalz gibt es offiziell keine Pfingstferien, auch wenn vom Kultusministerum teilweise welche ausgewiesen werden. Es gilt die Regelung, dass die Freitage nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam grundsätzlich unterrichtsfrei sind, es sei denn, dass Schulen einer Stadt oder eines Landkreises sich abstimmen und eine andere Regelung beantragen.
Weitere bewegliche Ferientage in Rheinland-Pfalz sind Rosenmontag und Fastnachtsdienstag (nicht in der Übersicht aufgeführt).
Nicht aufgeführt sind auch die Faschingsferien in Baden Württemberg. Die Faschingsferien in Baden-Württemberg sind zwar weit verbreitet, aber ob und wann Faschingsferien in Baden-Württemberg sind, ist nicht einheitlich vorgeschrieben.
Winterferien werden in Bayern Frühjahrsferien, in Hamburg Frühjahrsferien + Extratag Halbjahrespause, in Niedersachsen Halbjahresferien und im Saarland Fastnachtsferien genannt.
*
Buß- und Bettag ist in Bayern an Schulen aller Gattungen unterrichtsfrei, aber für Lehrkräfte nicht dienstfrei.
v)
Verschiebbare Ferientage sowie terminlich frei definierbare Ferientage
Baden-Württemberg  Im Schuljahr 2017/2018 sind 7 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 8 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Brandenburg  28.04.2018-30.04.2018, 11.05.2018-12.05.2018, 21.12.2018 sind verschiebbare Ferientage und können auch anders gelegt werden.
Bremen  30.04.2018, 11.05.2018 sind verschiebbare Ferientage und können auch anders gelegt werden.
Hessen  Im Schuljahr 2017/2018 sind 3 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 4 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
NRW  Im Schuljahr 2017/2018 sind 4 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 4 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Rheinland-Pfalz  Im Schuljahr 2017/2018 sind 6 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 6 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Saarland  Im Schuljahr 2017/2018 sind 2 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 3 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Sachsen  Im Schuljahr 2017/2018 sind 2 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 ist 1 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Sachsen-Anhalt  Im Schuljahr 2018/2019 ist 1 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Schleswig-Holstein  Im Schuljahr 2017/2018 sind 3 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 ist 1 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Thüringen  Im Schuljahr 2017/2018 sind 2 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
Im Schuljahr 2018/2019 sind 2 von jeder Schule festzulegende Ferientag schulfrei.
1) Abweichende Ferientermine in den beruflichen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern.
2) Auf den niedersächsischen Nordseeinseln gelten Sonderregelungen für die Sommerferien.
3) Schleswig-Holstein: Auf den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Helgoland sowie auf den Halligen enden die Sommerferien jeweils eine Kalenderwoche früher, die Herbstferien beginnen jeweils eine Woche früher.



Alle Angaben ohne Gewähr