Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Frauenau
www.frauenau.de
Stadtwappen
Frauenau im Bayerischen Wald liegt am Fuße des Rachels am Nationalpark Bayerischer Wald sowie an der Glasstraße. Auf dem Gemeindegebiet liegt die Trinkwassertalsperre Frauenau, die zur zentralen Versorgung großer Teile Ostbayerns mit Trinkwasser errichtet wurde. Die Ortschaft Frauenau befindet sich etwa 7 km östlich von Zwiesel, 22 km nördlich von Grafenau sowie 16 km von der Kreisstadt Regen entfernt und besitzt einen eigenen Bahnhof an der Bayerischen Waldbahn.
Die Gemeinde Frauenau hat 15 amtlich benannte Ortsteile:

Althütte
Altposchingerhütte
Flanitz
Flanitzalm
Flanitzmühle
Frauenau
Glaserhäuser
Linden
Lüftenegg
Oberfrauenau
Oberlüftenegg
Reifberg
Schachten
Zell
Zwieselau

Frauenau ist Durchgangsort der Staatsstraße St 2132 zwischen Zwiesel und Spiegelau.
Frauenau liegt an der Bahnstrecke Zwiesel–Grafenau. Der frühere Bahnhof ist stillgelegt, es existiert jedoch ein Haltepunkt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Glasmuseum Frauenau, das 2005 in einem Neubau wiedereröffnete Glasmuseum (Gründung 1975) führt den Besucher auf eine faszinierende Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Glases von der Antike bis zur Gegenwart. Die international bedeutende Sammlung moderner Glaskunst, die der Stuttgarter Kunsthistoriker Professor Dr. Wolfgang Kermer dem Glasmuseum im Jahre 1982 schenkte [3] und eine szenografische Darstellung der Glasmacherkultur im Bayerischen Wald runden den Museumsbesuch ab zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

"Die Gläsernen Gärten von Frauenau" ein Skulpturenpark mit derzeit 22 teils monumentalen Glasobjekten internationaler Künstler

Das „Bild-Werk Frauenau“ veranstaltet jährlich eine europaweit bedeutende Internationale Sommerakademie für GlasKunst.

Die Rokokokirche Maria Himmelfahrt, eine ehemalige Wallfahrtskirche, gehört zu den schönsten Sakralbauten Ostbayerns. Innenausstattung durch den Stuckateur Melchior Modler und den Maler Franz Anton Rauscher.

Die 1983 errichtete Trinkwassertalsperre Frauenau ist mit dem höchsten Staudamm Deutschlands ein sehenswertes Bauwerk, das sich am Fuße des Rachels verhältnismäßig gut in die Landschaft eingliedert.
Die Schachten, historische Waldweiden im Nationalpark.

Der Berg Großer Rachel, mit 1.453m die höchste Erhebung im Nationalpark Bayerischer Wald.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  
WetterOnline
Das Wetter für
Frauenau

 

 

 

Anzeige