Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Cuxhaven
Cuxhaven Tourismus Dünenweg 13Fon: 04721 666222 Fax: 666 191
Stadtwappen
Cuxhaven ist eine große selbständige Stadt und Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Niedersachsen. Die Stadt liegt an der Mündung der Elbe in die Nordsee und hat rund 52.000 Einwohner.
Cuxhaven hat einen wichtigen Fischereihafen und eine Schiffsmeldestation für Hamburg sowie den Nord-Ostsee-Kanal.
Daneben ist der Fremdenverkehr von großer Bedeutung.
Die Stadt gehörte bis 1937 zu Hamburg. Nordwestlich vor Cuxhaven in der Nordsee liegt die (wieder) zu Hamburg gehörende Insel Neuwerk

Das Wahrzeichen Cuxhavens ist die Kugelbake. Das hölzerne Seezeichen markiert an der Elbmündung den Übergang von der Unter- zur Außenelbe und damit die Grenze für die Binnenschifffahrt. Sie ist auch das Motiv des Wappens der Stadt.

Das Nordseeheilbad Cuxhaven mit seinen 12 Kurteilen
Grimmershörn • Döse • Duhnen • Sahlenburg • Neuwerk • Stickenbüttel Altenbruch • Berensch-Arensch • Oxstedt • Lüdingworth • Holte-Spangen • Altenwalde
bietet mit Wattenmeer, Marsch, Geest und Moor, Wald und Küstenheide ein vielfältiges Angebot für den Urlauber.

Ein "Muss" für jeden Cuxhaven-Urlauber ist ein Bad in der Nordsee.

Strände:
Von feinem Sandstrand über den Grünstrand bis hin zu Bojenbädern ...
Die verschiedenen Strände der einzelnen Kurteile:


Sehenswürdigkeiten:
„Alte Liebe“ (Elbpromenade, ehem. Anleger)
Schloss Ritzebüttel
Wattenmeer
Sand- und Grünstrand
größte Windkraftanlage der Welt (nach dem ehem. Growian)
Kugelbake (Wahrzeichen Cuxhavens)
Altenwalder Heidelandschaft
Grabhügel „Twellberg“ (bei Duhnen)
Ringwall Judenfriedhof (bei Duhnen)
Grabhügel „Galgenberg“ (bei Sahlenburg)
Grabhügel „Spanger Berg“ (bei Sahlenburg)
Wallanlage „Burg bei Altenwalde“
Grabhügel (bei Gudendorf)
Grabhügel „Wanhödener Berg“ (bei Wanhöden)
Megalithanlage „Hohensteine“ (in Krempel, bei Wanhöden)
Moorgräber bei Westerwanna
Hamburger Leuchtturm

Hochseeangeln:
Auf verschiedenen Schiffen, wie etwa der 24 m langen, und 11 kn schnellen MS „Jan Cux” oder der neun Meter längeren MS „Jan Cux II” können Fahrten rund um Helgoland zum Hochseeangeln unternommen werden. Auf diesen Tagestörns kann Jagd auf Makrele, Dorsch oder Katzenhai gemacht werden.

Musik:
In Cuxhaven beheimatet sind u. a. der Cuxhavener Shantychor, der Cuxhavener Lotsenchor und der Seemannschor Elbe 1. Alle drei Chöre treten im Sommer regelmäßig auf Kurkonzert-Veranstaltungen auf.

Seit 2005 wird in Cuxhaven jährlich das Rockfestival Deichbrand veranstaltet.

Bedingt durch den Kurbetrieb gibt es in Cuxhaven zahlreiche Veranstaltungen, die jedes Jahr stattfinden:

Cuxhavener Hafentage – Alter Fischereihafen
„Sommerabend am Meer“ – Grimmershörnbucht – mit Showprogramm und Höhenfeuerwerk
Duhner Wattrennen (siehe oben Duhner Wattrennen)
Shantychorfestival
„EWE-Athletics“ (Leichtathletik-Sportfest)
„Beach-Events“ (siehe oben Sport)
Cuxhavener Mittelalterspektakel – Fort Kugelbake
Deichbrand – Rockfestival am Meer
„Sparkassen City Marathon Cuxhaven“

Kulinarische Spezialitäten:
Zu den kulinarischen Spezialitäten gehören die so genannten Krabben, bei denen es sich tatsächlich um Garnelen handelt, die zunächst meist mühsahm von Hand gepuhlt werden müssen sowie verschiedene Fischarten, die in der Nordsee gefischt werden und sowohl frisch als auch geräuchert in den Handel kommen, wie Makrele, Kabeljau, Schellfisch, Wittling, Seelachs, Scholle, Seeteufel und Zungen.

Tag der Niedersachsen:
Der Tag der Niedersachsen mit mehr als 300.000 Gästen fand im Jahr 2007 vom 6. bis zum 8. Juli in Cuxhaven statt
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  
 

 

 

 
0
















Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!