Freizeit - Reisen.de - das Freizeitmagazin im Internet
Diese Domain steht zum Verkauf
Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns bitte
Celle
Tourismus Region Celle Markt 6 · 29221 Celle Fon: 0 51 41 12 12 e-Mail: tourstinfo@celle.de
Stadtwappen
Celle an der Aller ist eine große selbstständige Stadt und Kreisstadt des Landkreises Celle in Niedersachsen, mit über 71.000 Einwohnern. Celle gilt als südliches Tor zur Lüneburger Heide und besitzt eine reiche Fachwerkaltstadt und das Celler Schloss im Stil der Renaissance und des Barock.
Celle verbinden städtische Atmosphäre mit intakter Natur.


Das Schlosstheater Celle wird seit seiner Gründung im Jahre 1671 bespielt und gilt damit als das älteste noch bespielte Theater Deutschlands.

Am Rande der Altstadt befindet sich das Kleinkunsttheater Kunst & Bühne, wo von Comedy über Chanson, Jazz und Kabarett bis hin zu Filmvorführungen alles geboten wird; zahlreiche aus dem Fernsehen bekannte Künstler − insbes. aus den Bereichen Comedy und Kabarett – standen hier bereits auf den ‚Brettern‘.

In der Congress Union Celle finden zahlreiche Kulturveranstaltungen und Tagungen statt.

Im Jahr 1996 gründete sich das soziokulturelle und selbstverwaltete Zentrum Buntes Haus.

Museen Das Bomann-Museum gegenüber dem Schloss besitzt Werke des Künstlers Eberhard Schlotter und zahlreiche volkskundliche und stadtgeschichtliche Sammlungen. Ebenfalls ist ihm das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt angegliedert. Die Sammlung Tansey in Verwaltung des Bomann-Museums ist eine der bekannten größeren deutschen Sammlungen von Miniaturen.


Das Celler Schloss geht auf eine mittelalterliche Wasserburg oberhalb der damals einzigen passierbaren Furt durch die Aller zurück. In dem Schloss befindet sich das noch bespielte Schlosstheater aus dem Jahre 1671.

Die Stadtkirche St. Marien ist zwar ebenfalls mittelalterlichen Ursprungs und besitzt eine sehenswerte Gruft sowie Fürstengrabmäler, der Kirchturm ist jedoch erst aus dem Jahre 1913.

Etwas außerhalb der Stadt im Ortsteil Altenhagen befindet sich ein Reiherpfahl.

Parks Der historische Französische Garten liegt unmittelbar südlich der Altstadt und ist sehr malerisch. In ihm befindet sich auch das Niedersächsische Bieneninstitut.

Besuchen Sie Celle. Sie werden weit mehr entdecken als die Fachwerkstadt.
© Bilder:Nachweis ist über die verlinkte Wikipedia-Seite zu finden, wenn nicht anderweitig angegeben.
© Auszug aus  

 

 

 
0
















Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!